Arbeitswelt

1. Mai 2017

Pensionierung

Man krampft und fühlt sich nützlich dabei und plötzlich ist es dann vorbei. Man ist tatsächlich pensioniert, der Tag ist nicht mehr strukturiert. Betrachtet man das negativ, fällt man schon bald mal in ein Tief. Das wäre schade, das soll nicht sein, denn jetzt ist die Zeit, zum glücklich sein. Man muss nicht mehr, man darf, stellt den Wecker nach Bedarf. Man darf sich fragen immerzu: hab‘ ich wirklich Lust dazu? Wenn nicht, lässt man es bleiben, so kann nichts mehr verleiden. Viel Interessantes bietet die Welt, man findet Neues, das gefällt. Zeit zu haben ist doch schön, genussvoll, anders, angenehm. Du wirst das schon zu schätzen wissen und wir – wir werden dich vermissen. Alles Gute, toi-toi-toi, schau hin und wieder bei uns vorbei.
1. Mai 2017

Pensionierung

Auf Wiedersehen und good bye, nun bist zu endlich frei, hast Zeit zum Wandern, Reisen, Lesen, Stress ist für dich gewesen. Leicht grün vor Neid, da wünschen wir, nur das Allerbeste dir.
1. Mai 2017

Pensionierung

Nun gehst du zu den Pensionären, kannst Musse dir gewähren. Wir lassen dich ohne „Adios“ gehen, sondern sagen „Auf Wiedersehen“, denn jeder wird über kurz oder klein, auch Mitglied im Pensionisten-Verein. Zwischenzeitlich viel Vergnügen, Familie und Hobbies sollen genügen, bis auch wir die Freiheit bekommen, dann wird gemeinsam viel unternommen.
1. Mai 2017

Pensionierung

Die jahrelange Krampferei, ist für dich ab heut‘ vorbei. Sicher wirst du mit Vergnügen, über deine Zeit verfügen. Die Langeweile halt‘ sich fern, das wünschen wir von Herzen gern.