Muttertag

28. April 2017

Muttertagssong

(zu singen nach der Melodie von „Oh Tannenbaum“) Oh Muttertag, oh Muttertag, wie schön sind deine Stunden, der Vater kocht zwei Stunden lang, den Pfannen wird es Angst und Bang, oh Muttertag, oh Muttertag. wie schön sind deine Stunden. Oh Muttertag, oh Muttertag, du solltest nie vergehen, endlich bleibst Du mal im Bett, die Kinderlein, die sind so nett, oh Muttertag, oh Muttertag, du solltest nie vergehen. Oh Muttertag, oh Muttertag, wie lieben Dich Floristen, denn alle Leute gross und klein, bringen Mami Blümchen heim,oh Muttertag, oh Muttertag, wie lieben Dich Floristen. Oh Muttertag, oh Muttertag, du solltest bald vergehen, wir strengen uns ja so sehr an, dass es nicht lange gut geh’n kann. oh Muttertag, oh Muttertag, du solltest bald vergehen.
28. April 2017

Aus der Ferne eine Karte, schickt Dein Sohn, der liebe, smarte (schickt die Tochter, die liebe, smarte), kommt mein Dank auch aus der Ferne, weisst Du doch, ich hab‘ Dich gerne, lass Dich heut‘ von Papa verwöhnen, soll er ruhig beim Abwasch stöhnen. Zum Muttertag die besten Grüsse, die Blumen folgen…und auch die Küsse.
28. April 2017

Dreihundertvierundsechzig Tag im Jahr, schaust Du zu mir so wunderbar, doch heute da ist Muttertag und weil ich Dich ja so sehr mag, werde ich Dich jetzt umsorgen, aufräumen können wir dann morgen, steht auf und mach Dich frisch, das Essen wartet auf dem Tisch.
27. April 2017

Alle Kinder schaffen heut‘, keine Arbeit wird gescheut, alle Mamis hocherfreut, werden liebevoll betreut. So sollt‘ es jeden Sonntag sein, merkt’s Euch Kinder, gross und klein, wer von Euch tritt heute ein, in den Muttertags-Verein?